Eine Dokumentation ist eine Zusammenstellung, also das Nutzbarmachen vorhandener Dokumente, Zeitzeigenaussagen und Vernehmungsprotokollen in einem genauen zeitlichen Ablauf zur weiteren Verwendung.

Eine aufwendige Arbeit, die kurz nach dem Krieg der Architekt Ernst Kott aus Arnstadt erledigen mußte. Im Auftrag der russischen Besatzer erstellte er eine eigene Dokumentation der Baustelle mit einem Erläuterungsbericht und geologischem Gutachten, neun großformatigen Bauzeichnungen, 42 Fotografien incl. zwei Panorama-Aufnahmen (bestehend aus sechs Einzelaufnahmen) im Zustand des Oktober des Jahres 1945. Die Mappe "Baustelle ,Jonastal' bei Arnstadt" wurde von Ernst Kott in mindestens zweifacher Ausfertigung angelegt. Die Witwe von Ernst Kott übergab 1986 eine der Mappen dem Stadt- und Kreisarchiv Arnstadt. Im Juni 1987 wurde das Material vom Rat des Kreises Arnstadt an das Archiv der Gedenkstätte Buchenwald übergeben. Die zweite Mappe "Baustelle ,Jonastal' bei Arnstadt" befindet sich im Thüringischen Staatsarchiv Gotha.

Anhand dieser Kott-Dokumentation wurde das Modell der Baustelle in unserem Dokumentationszentrum erstellt. Eine echtes Hammerwerk der Modellbauer, dessen Besichtigung ein eindrucksvolles Bild der Baustelle im Jonastal ergibt.

Weiter wichtige Dokumente sind hier ausgestellt. Wir können aber keine Garantie auf Vollständigkeit geben. Der Bestand wird aber ständig aktuallisiert.

Besucherzähler

Heute 53

Insgesamt 2012888

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla